donum vitae

beraten - schützen - weiter helfen

Aktuelles

 

Pressemitteilung
donum vitae-Rheinberg, Martina Timmermann 12.07.2018

 

donum vitae im Rheinisch Bergischen Kreis: Rückblick - Einblick - Ausblick

 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle donum vitae im Rheinisch Bergischen Kreis konnte die Vorsitzende Frau Sorg zufrieden auf das vergangene Jahr zurückblicken. donum vitae in Bergisch Gladbach berät seit 18 Jahren Frauen und Familien, die Unterstützung bei ihrer Familienplanung benötigen.

Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Frühe Hilfen“ hier im Rheinisch Bergischen Kreis, können den Klientinnen notwendige Hilfen passgenau vermittelt werden. In den letzten Jahren haben auch viele Flüchtlinge das Angebot angenommen und machen mittlerweile ca. ein Drittel der Beratungsfälle aus. Ein Sprachpool in Bergisch Gladbach hilft dabei Sprachbarrieren zu überwinden.

Die Präventionsarbeit in den Schulen – als Ergänzung der Sexualerziehung in der Schule - wird weiter stark nachgefragt. Insbesondere da donum vitae für die Jungen einen männlichen Ansprechpartner zur Verfügung stellt.

Die Personalsituation in der Beratungsstelle hat sich im letztem Jahr wegen krankheitsbedingten Ausfall immer mehr zugespitzt. Zur Unterstützung des Teams und Sicherstellung der Beratungsarbeit wurde im Mai 2018 Frau Ocello als neue Beraterin eingestellt. Auch im Vorstand von donum vitae hat sich eine Veränderung ergeben. Nach fast 10 Jahren ehrenamtlichen Engagements hat sich Wilma Loose aus dem Vorstand verabschiedet. Als neue Mitstreiterin konnte Monika Schwenner gewonnen werden, die seit Mai 2018 im Vorstand mitarbeitet.

Pressemitteilung als PDF downloaden